Visit Armenia | Tours to Armenia 2019 | Sun Tour Travel

Kulinarische Tour 2018

Kulinarische Tour 2018

Der Preis ist pro Person

Beschreibung

Wir fangen den Tag in Eriwan an – die Hauptstadt von Armenien. Die traditionelle armenische Küche ist vielfältig und reich an Gerichten. Bei dieser Tour werden wir durch 10 Provinzen Armeniens sowie durch Republik Arzach (Berg Karabagh) anreisen und die armenische Küche geniessen. Die Entwicklung der armenischen Küche begann mit der Entstehung des armenischen Volkes. Die Esskultur in Armenien spielt eine sehr wichtige Rolle. Probieren Sie beliebteste Spezialitäten aus Rind- Schweine –Lahm –Hühnerfleisch, Harissa, “Jengyalov hac”(Fladenbrot mit Kräuter), Ghapama und viele mehr.
Besuchen Sie armenische 125 jährige Noy Weinbrand Farbrik in Jerewan und haben Sie Möglichket von bekannten Weinbrand zu probieren.
Zunächst besuchen wir die Areni Wein Fabrik, wo Sie Käse und Wein, Trockenobst oder Süßigkeiten von spezielle Saison probieren können. Für einen Aufpreis können Sie von berühmte Weinbrand im Ararat Fabrik geniessen.

Tag 1:

Ankunft im Flughafen “Zwartnots”. Transfer zum Hotel. Wilkommensdinner in einem traditionellen Restaurant.

  • Ankunft und Ein – checkin im Hotel
  • Freien Verfügung
  • Wilkommensdinner im Restaurant

Tag 2:

Stadtrundfahrt in Jerewan

Wir besichtigen bei der Stadtrundfahrt das Genozid Memorial Denkmal für die Opfer des Völkermords von 1915, den Residenz von Präsidenten, die Oper, Kaskade, Platz der Republik,  Brücken, Sport und Konzertkomplex, Matenadaran ( Handschriftensammlung) und viele andere Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt . Beim klaren Wetter können wir die herliche Aussicht des biblischen Berges Ararat sehen. Am Abend machen Sie spannende Spaziergang am Platz der Republik durch nordliche Alee(Fussgängerzone) und nehmen Sie an der Schow von den Singenden Fontäne – Wasserspiel teil.Verbringen  Sie schöne Zeit in den Baren und Restaurants.

  • Stadtrundfahrt in Jerewan

Tag 3:

Provinz Armavir – Sardarapat – Edschmiatsin – Zwartnots

Wir fahren heute Richtung Westen von Jerewan zum Gedenkkomplex für die Helden der Sardarapat-Schlacht von 1918 und besuchen das Ethnographische Museum neben Gedenkkomplex.
Rückfahrt nach Edschmiatsin und Besichtiguung der Kathedrale von Edschmitsin(303) – UNESCO Weltkulturerbe – das religiöse Zentrum der armenisch- apostolischen Kirche. Zunächst besuchen wir Heilige Gajane und Heilige Hripsime Kirchen(7. Jh). Machen wir ein leckeres Mittagessen im ,,Machanents Tun,,- Kulturtourismus und Kunstzentrum in Edschmiatsin. Danach eine Besichigung die Ruienen des Tempels Zwartnots (7. Jh.) – UNESCO Weltkulturerbe.

  • Gedenkkomplex der Sardarapat – Schlacht
  • Die Kathedrale von Edschmiatsin
  • Ruienen von Zwartnots (7. Jh.)

Tag 4:

Provinz Kotaik – Garni – Geghardawank – Jerewan

Fahrt Richtung Nordosten Jerewans zum Sonnentempel im Dorf Garni (1. Jh n.Chr) vom armenischen König Tiridates I. erbaut. – das einzige erhaltene vorchristliche Denkmal in Armenien.
In einer Dorfsfamilie, beim Mittagessen, sehen wir die Zubereitung vom traditionellen Fladenbrot Lawasch im Erdofen und verkosten es mit Käse und Kräutern. Schauen Sie die Schlucht des Flusses Asat und vom Rand des Tempels die Bergen der Geghama an.
Reisen Sie weiter zum Höhlenkloster Geghard (“das Kloster der Heiligen Lenze”), der im 4.Jh vom Heiligen Gregor gegründet wurde. Am Abend Rückfahrt nach Jerewan.

  • Garni
  • Garni Canyon
  • Lawasch Brotbackprozess
  • Kloster Geghard

Tag 5:

Provinzen Ararat – Wajoz Dzor – Sjunik

Sie fahren heute nach Süden Armeneiens– zum Kloster Chor Wirap (“tiefes Verlies”) an der armenisch – turkischen Grenze, ein Heiligtum der armenisch – apostolischen Kirche und Wallfahrtsort für die Bevölkerung. Dort befand sich der Kerker der damaligen armenischen Hauptstadt Artaschat. In diesen Kerker liess König Tiridates III. einen seiner Mitkämpfer, Gregor, werfen, als sich herausstelte, daß dieser ein Christ war.
Fahren Sie weiter zum Weingebiet Areni – Provinz Wajoz Dsor. In der Weinfabrik haben Sie Weinprobe der verschiedenen Weinsorten.
Wir setzten unsere Fahrt fort zum Kloster Norawank- eines der schönsten Denkmäler des
mittelalterlichen Armeniens (13.Jh).
Weiterfahrt zu “ Flügel von Tatev ”- die längste Seilbahn der Welt( 5,7 km) und fahren Sie
über die Halidzor Schlucht zum Kloster Tatev.

  • Kloster Chor Wirap
  • Kloster Norawank
  • Weingebiet Areni – Weinprobe
  • Fahrt zum Kloster Tatev mit Seilbahn
  • Übernachtung in Goris

Tag 6:

Provinz Sjunik – Die Republik von Arzach (Berg Karabagh)

Fahrt zum Höhlendorf Khndoresk nicht weit von Goris. Wandern Sie durch die malerische Schlucht vorbei an vielen gehauenen Anlagen, wo die Menschen zeitelang gelebt haben.
Gehen Sie über die Hängebrücke mit 120m lange und 60m tiefe, die über einem Canyon verläuft, der die beiden Ufer des Dorfes verbindet. Genießen Sie die malerische Aussicht auf die Höhlen und Felsformationen.
Weiterfahrt zur Republik von Arzach (Berg Karabagh) und Besuch der Festungsstadt Schuschi auf einer Höhe von 1.400-1.900 m. Bekanntschaft mit den historischen Sehenswürdigkeiten und traditionellen Häusern. Danach machen Sie ein herzhaftes Mittagessen im lokalen Restaurant. Die letzte Station des Tages ist Stepanakert – die Hauptstadt der Republik von Arzach. Übernachtung in Stepanakert.

Tag 7:

Republik von Arzach (Berg Karabagh) – Provinzen Gegharkunik und Tawusch

Fahren Sie zum Kloster Gandzassar (“Berg der Schätzen ”), zwischen 10-13 Jh. gebaut wurde und dann zum Kloster Dadiwank (zwischen 9 -13 Jh.). Fahren wir weiter zum Sewansee, der über 1900m ü.dM liegt. Probieren Sie armenische traditionelle Fischschaschlik Forelle am Sewansee. Übernachtung in Eriwan.

  • Kloster Gandzassar
  • Kloster Dadiwank
  • Sewansee
  • Rückfahrt nach Jerewan

Tag 8: 

Einkaufen in Jerewan

Verbringen Sie den Tag mit Einkaufen in der Markthalle, Vernissage oder in anderen Souvenirladen, um einige Geschenke und Süßigkeiten zu kaufen.
Vernissage – Kunst – und Antiquitätenmarkt im Freien in der Nähe vom Platz der Republik. Man trifft hier viele Schmücksachen aus Obsidian, Gold, Silber, Souvenirs und Handwerke aus Holz der armenischen Meister. Sie können hier einfach spazieren und bewundern oder für Ihre geliebte Personen etwas als Geschenk kaufen. Es funktioniert nur samstags und sonntags.Hier kann man auch mit EUR oder USD Einkaufen machen.
Spazieren Sie weiter zur Markthalle GUM (lokal Lebensmittelmarkt), wo Sie von viele verschiedene Trockenobst, süß “Sudschuch” (eine Reihe mit Weintraubensirop überzogenen großen Walnüssen), “Alani” (trockenen Pfirsche oder Feigen gefüllt mit Walnüssen) und von viele anderen Lebensmitteln genießen oder probieren können. Weiter zum berühmten Goldmarkt in Eriwan, um Gold und Silbergeschenke für jeden Anlass zu finden.

Tag 9: 

Fahrt nach Lori – eine der malerischsten Provinzen in Armenien.Das Provinzzentrum ist die Stadt Wanadsor. Besichtigen Sie die mittelalterlichen Klöster Haghpat und Sanahin (10. – 13.Jh) (UNESCO Weltkulturerbe). Dann fahren Sie weiter zum Dendropark nich weit von der Stadt Stepanawan, der eine Fläche von 35 ha einnimmt und sich in seine natürlichen Wälder und Zierbäume verliebt hat.
Weiterahrt nach Gyumri. Übernachtung in Gyumri.

Tag 10: 

Am 7. Dezember 1988 erreignete sich starkes Erdbeben im Nordwesten Armeniens.Die Städte Spitak, Gjumri sowie viele umliegende Dörfer wurden bodenflach zerstört.Heutzuage sind viele zerstörtene Häuser erhalten. Erkunden Sie einzigartige Architektur und historische Sehenswürdigkeiten von Gyumri. Fahren wir weiter zur Provinz Aragatsoten. Unterwegs können Sie das bekannte Denkmal des armenischen Alphabets sehen und schöne Photos machen.

  • Stadtrundfahrt in Gyumri
  • Das Denkmal des armenischen Alphabets
  • Rückfahrt nach Jerewan

Tag 11: 

Abflug. Transfer zum Flughafen “Zwartnots”

  • Hotel accommodation
  • Breakfast
  • Personal Driver
  • Text about features

    Text about features

    Text about features

    Text about features

    Text about features